www.ci-centrum.de » Rehabilitation Kinder

Audioverbale Therapie

  • Hörfreude wecken
  • Konditionierung
  • Höraufmerksamkeit steigern
  • sprachbegleitendes Handeln im Spiel
  • Rhythmisch-musikalische Erziehung
  • ganzheitlicher Förderansatz
  • Hörtraining
  • Hörtraining im Störschall
  • Telefontraining
  • Richtungshören
  • Pflege und Funktionskontrolle des CI
  • Umgang mit der Zusatztechnik 

weiterlesen

Elternarbeit

  •  Beratung vor der Implantation
  • Anleitung zur ganzheitlichen Förderung
  • psychologische Betreuung
  • Hilfen zum Stressabbau
  • Schullaufbahnberatung

 

weiterlesen

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

  • mit Kliniken und HNO-Ärzten
  • Kinderzentren
  • Hörgeräteakustikern
  • Frühförderung
  • Kindergärten und Schulen


weiterlesen

Dokumentation und Evaluation

  • des (individuellen) Entwicklungsverlaufs
  • Sprachverständnistests
  • Mitarbeit an wissenschaftlichen Studien

Öffentlichkeitsarbeit

  • Mitglied im Arbeitskreis pädagogischer Leiter
  • Referate und Aufsätze
  • Durchführung von Workshops für Eltern und Pädagogen
  • Info-Veranstaltungen zu verschiedenen Themen

Ziele

  • Hören soll integraler Bestandteil im Leben des Kindes sein
  • Die kommunikativen und sprachlichen Fähigkeiten sollen verbessert werden

Aufenthalt und Tagesablauf

Dauer

  • Die Dauer Ihrer jeweiligen Aufenthalte stimmen wir mit Ihnen ab unter Berücksichtigung des Entwicklungsstandes Ihres Kindes sowie Ihrer familiären Situation bzw. Wohnortnähe
  • Wir bieten 1- bis 2-tägige stationäre Reha-Abschnitte an

Verpflegung

  • Während Ihres Aufenthalts verpflegt Sie unsere Großküche mit Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive Getränke
  • für den Aufenthalt einer zweiten Bezugsperson berechnen wir zusätzlich einen Verpflegungskostenanteil
  • Wir berücksichtigen die  speziellen Ernährungsgewohnheiten von Vegetariern, Allergikern, Diabetikern oder Familien islamischen Glaubens

Beteiligung der Eltern an hauswirtschaftlichen Abäufen 

  • für einige hauswirtschaftliche Tätigkeiten ist die Mitarbeit der Eltern notwendig (z.B. Geschirrspüler einräumen, Ordnung halten in den Gemeinschaftsräumen, Betten abziehen)

Räume

  • wir sind auf die Bedürfnisse von Eltern mit Kleinkindern eingerichtet (Wickelraum, Betten mit Schutzgitter, etc.)
  • in den Gemeinschaftsräumen stehen den Kindern Spiel- Mal- und Bastelmaterialien zur freien Verfügung
  • Sie übernachten in Eltern/Kind-Zimmern mit unterschiedlicher Ausstattung

Überblick über den Tagesablauf 

  • Besonders mit kleinen Kindern lässt sich ein eng strukturierter Tagesplan kaum umsetzen. Der Ablauf unseres Reha-Tages weist deshalb nur einige Anhaltspunkte auf, damit wir – was die Gestaltung des therapeutischen Programms betrifft - mit Flexibilität auf die Bedürfnisse der Kinder und Eltern reagieren können.



ab 08:30 - Ankommen und kleiner Imbiss / Frühstück
09:00 - 12:00 - Therapeutisches Vormittagsprogramm (z.B. Einzelförderung, Anpassung, psychologische Diagnostik, Elternberatung, ...)
12.00 – 13.00 - Mittagspause
13.00 – 16.30 - Therapeutisches Nachmittagsprogramm (z.B. Einzelförderung, Gruppenangebote, Anpassung, Elternberatung, Audiometrie, Entwicklungsdiagnostik ...)